Neueste Nachrichten

Meist gelesen

Bürgersinn

Bürgerbeteiligung bezeichnet die Beteiligung(„Partizipation“) der Bürgerschaft an einzelnen politischen Entscheidungen und Planungsprozessen. Der Begriff ist nicht scharf abgegrenzt und wird für eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren verwendet. Vor allem auf der kommunalen Ebene wird Bürgerbeteiligung vergleichsweise oft praktiziert, kommt aber – seltener – auch auf der Ebene der Länder und des Bundes zur Anwendung. Auf europäischer Ebene gibt es seit einigen Jahren vielfache Bestrebungen Bürgerbeteiligung zu formalisieren und fest in die politischen Verfahren zu integrieren, bspw. durch die vom Europäischen Parlament beschlossene „Bürger-Agora“. Bürgerbeteiligung kann auf auf die Teilnahme der gesamten Bürgerschaft ausgerichtet sein oder auch nur auf bestimmte Gruppen (bspw. Jugendliche, Einwohner eines bestimmten Viertels etc.) abzielen.

Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Autor Zugriffe
1 Die Politik hat den Bürger wieder entdeckt rudolf kutka 2065